Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite

Aktuelles



„Wir haben einen Abgrund von Landesverrat im Lande“

Kommentar zum Ermittlungsverfahren gegen netzpolitik.org

Am 30. Juli 2015 wurde bekannt, dass der Generalbundesanwalt ein Ermittlungsverfahren wegen Landesverrats gegen die Journalisten und Blogger Markus Beckedahl und André Meister sowie gegen Unbekannt eröffnet hat – aufgrund einer Strafanzeige des Präsidenten des deutschen Inlandsgeheimdienstes („Verfassungsschutz“). Dieses Vorgehen hatte in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland zuvor nur zwei Beispiele: die Spiegel-Affäre (1962) – die mit dem Rücktritt des damaligen Verteidigungsministers Franz Josef Strauß endete – und die Affäre um die Zeitschrift Cicero (2005). mehr ...


Zum selben Thema: Gemeinsame Pressemitteilung des FIfF und der Fachgruppe Informatik und Ethik der Gesellschaft für Informatik (GI)



Campact fordert: Starker europäischer Datenschutz jetzt!

Campact_plus.png


– FIfF schließt sich dem Campact-Appell an > zur Unterzeichnung


FK 2/2015 Cover


FIfF Kommunikation 2/2015


Perspektiven des Datenschutzes
BigBrotherAwards 2015
Cyberpeace Kampagne

 Zu beziehen per Mail-Formular an shop@fiff.de (7,– € + Versand)

 

VDS
 
FK 1/2015 Cover

FIfF Kommunikation 1/2015


FIfFkon 2014:
 – Der Fall des Geheimen –
Ein Blick unter den eigenen Teppich

CETA, TTIP und TiSA
Cyberpeace-Kampagne
Fairphone bald fair?

 Zu beziehen per Mail-Formular an shop@fiff.de (7,– € + Versand)

Logo FIfF-Studienpreis klein

Das FIfF verleiht den

FIfF-Studienpreis 2016

 

für herausragende Abschlussarbeiten aus dem Bereich Informatik und Gesellschaft. Wir wollen damit Studierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Qualifikationsphase zur fundierten und differenzierten Auseinandersetzung mit den gesellschaftlichen Auswirkungen der Informatik ermutigen.

Deswegen laden wir dazu ein, geeignete Arbeiten bis zum 15. Juni 2016 einzureichen.

Weitere Informationen hier.

 
 
Buchtitel 30 Jahre FIfF
 

 

Berlin 2014: LIT-Verlag
 

Das Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung e.V. (FIfF) setzt sich seit 30 Jahren mit den Wechselwirkungen von Informatik und Gesellschaft auseinander. Dieser Jubiläumsband mit einer Reihe von Beiträgen bekannter Autorinnen und Autoren lässt ein Spektrum aktueller und brisanter Themen Revue passieren, das von Überwachung und Datenschutz über Rüstung und Informatik, Informatik und Gender, Verantwortung und Fairness im informatischen Handeln bis hin zum kreativen Arbeiten und zu immateriellen Gütern reicht.

ISIS Summit Vienna 2015

Cyberpeace is more than the absence of cyberwar

(FIfF-organised track)