Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Regionalgruppen Hamburg

Hamburg

Die Regionalgruppe trifft sich etwa monatlich in der Langen Reihe. Arbeitsthemen sind: eVoting, Elektronische Gesundheitskarte, ungewollte Personendatenspuren (im Internet und sonstwo).

Collection Termine
Treffpunkte und Termine der Regionalgruppe Hamburg des FIfF e.V. können erfragt werden bei fiff-hh@fiff.de
Page Regionalgruppe Hamburg
 
File e-Voting Flyer FIfF-HH
 
Event Treffen der Regionalgruppe Hamburg (19 Uhr FUX Cantina, Hamburg, von 20.11.2019 19:00 bis 20.11.2019 21:00)
Treffen der Regionalgruppe Hamburg in der FUX Cantina Bodenstedtstr. Ecke Zeiseweg
Image Prof. Kreowski beim Vortrag an der HAW
 
Event Cryptoparty in Zusammenarbeit mit Amnesty International Hamburg (Amnesty Bezirksbüro, Eilbeker Weg 214, 22089 Hamburg, von 09.05.2015 10:00 bis 09.05.2015 16:00)
FIfF beteiligt sich aktiv an einer Cryptoparty in den Räumen von Amnesty International.
Event Du sollst nicht töten! Roboter bewaffnen? - Sagt Nein (Hauptgebäude der Uni Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Hamburg, von 01.10.2015 19:00 bis 01.10.2015 21:00)
Veranstaltung am 1. Oktober 2015 während dem Robotik-Kongress mit
News Item „Du sollst nicht töten. Roboter bewaffnen? - Sagt Nein!“
 
Page Algorithm Watch will "Prozesse algorithmischer Entscheidungsfindung" unter die Lupe nehmen
Prozesse algorithmischer Entscheidungsfindung
File "Autonome Namenssysteme und beständige Adressierung für selbstbestimmte digitale Telekommunikation"
Folien des Vortrags vom 16. Januar 2019 beim Treffen der Regionalgruppe Hamburg
File The FAIR Research Data Concept
Die FAIR-Prinzipien sollen als Leitfaden für diejenigen dienen, die die Wiederverwendbarkeit ihrer Datenbestände verbessern wollen. Die treibende Motivation dafür ist der dringende Bedarf an klar definierten und messbaren Richtlinien, Regeln und bewährte Verfahren für das Datenmanagements in der datenintensiven Forschung. Die FAIR-Prinzipien legen besonderen Wert auf die Verbesserung der Fähigkeit von Maschinen, die Daten automatisch zu finden und zu verwenden, und unterstützen ihre Wiederverwendung durch Einzelpersonen. Exemplarisch wird die Implementierung anhand des Metadatendienstes und Suchportals EUDAT-B2FIND sowie der CERA-Suchoberfläche für Klimadaten im WDCC erläutert.